Heute, 4. Februar 2020

Bete für Menschen, die Gott noch nicht kennen

In der gestrigen Andacht ging es darum, dass es Gott am allerwichtigsten ist, dass alle Menschen ihn kennenlernen. Heute möchte ich dir den ersten von fünf Aspekten für Evangelisation nennen, der dich hoffentlich beim Reden von deinem Glauben ermutigt.

In 1. Timotheus 2,1-6 lesen wir:

Ich ermahne nun vor allen Dingen, dass Flehen, Gebete, Fürbitten, Danksagungen getan werden für alle Menschen, für Könige und alle, die in Hoheit sind, damit wir ein ruhiges und stilles Leben führen mögen in aller Gottseligkeit und Ehrbarkeit. Dies ist gut und angenehm vor unserem Heiland-Gott, welcher will, dass alle Menschen errettet werden und zur Erkenntnis der Wahrheit kommen. Denn einer ist Gott und einer ist Mittler zwischen Gott und Menschen, der Mensch Christus Jesus, der sich selbst als Lösegeld für alle gab, als das Zeugnis zur rechten Zeit.

Bitte beachte besonders Vers 4: Gott will, dass alle Menschen errettet werden und zur Erkenntnis der Wahrheit kommen. Er will, dass sie gerettet und zu Jüngern gemacht werden.

Jesus sagte: „Geht hin in die ganze Welt und predigt das Evangelium der ganzen Schöpfung und macht zu Jüngern alle Nationen.“ Das sind unsere zwei Hauptaufgaben. Verkünde das Evangelium, damit Menschen errettet werden, und mache sie zu Jüngern. Gott will, dass alle Menschen errettet werden und zur Erkenntnis der Wahrheit kommen.

Aber ist dir aufgefallen, dass Vers 1 vor Vers 4 steht? In Vers 1 heißt es, „dass Flehen, Gebete, Fürbitten, Danksagungen getan werden für alle Menschen“. Vers 4 wird und kann nicht geschehen, wenn nicht vorher Vers 1 geschieht. Erst kommt das Gebet und danach kommt das Weitersagen der guten Nachricht.

Wir müssen erst mit Gott über die Menschen sprechen, bevor wir mit den Menschen über Gott sprechen. Wir werden keinen Erfolg haben, wenn wir nicht zuerst mit Gott über die Menschen sprechen.

Jetzt die Sendung zur Andacht anschauen: Du bist eingeladen … nimmst du die Herausforderung an?





Die Andachten der vorherigen Tage


17. Februar 2020

Hast du die richtige Lebensperspektive?

Das Leben ist kurz, lass es uns richtig ausrichten.


16. Februar 2020

Sprich aus, was Gott in seinem Wort sagt!

Gott sagt, dass er dich niemals aufgeben wird.


15. Februar 2020

Wer Gott kennt, braucht sich nicht zu fürchten

Es liegt nicht in deiner Natur, dich zu fürchten.


Lass dich ermutigen durch die neuesten Beiträge von Bayless Conley

Erhalte Antworten per E-Mail



Ermutigung per Post? Jetzt informieren über Bayless' Monatsbrief

Bring mit uns Antworten aus der Bibel in die Wohnzimmer der Menschen – mit deiner Spende!

Pin It on Pinterest