Heute, 26. Mai 2019

Das Lebenszeichen des Hungers nach Gottes Wort

Es ist nicht ungewöhnlich, dass jemand, der körperlich krank wird, den Appetit verliert. Wenn jemand todkrank ist, dann nimmt der Arzt oft die Angehörigen beiseite und sagt ihnen: „Versuchen Sie ihn dazu zu bringen, dass er etwas isst. Wenn er wieder gesund werden soll, muss er etwas essen.“

Dasselbe gilt, wenn jemand geistlich krank ist. Er verliert den Appetit für geistliche Dinge. Er verliert den Appetit für Gottes Wort. Wenn du einen Christen siehst, der seinen Hunger für das Wort Gottes verloren hat, dann ist das ein sicheres Zeichen dafür, dass dieser Mensch eine „Wiederbelebung“ braucht.

Mindestens drei Mal sagt uns der Psalmschreiber in Psalm 119, dass eines der Mittel, durch die Gott uns neu belebt, wenn wir geistlich schwach sind, sein Wort ist.

In Vers 25 sagt er:

Am Staub klebt meine Seele. Belebe mich nach deinem Wort!

In Vers 107 sagt er:

Ich bin über die Maßen gebeugt. Herr, belebe mich nach deinem Wort!

Und dann sagt er in Vers 154 nochmals:

Führe meinen Rechtsstreit und erlöse mich! Belebe mich nach deiner Zusage!

Wenn du neu belebt werden willst, wird ein großer Teil davon durch das Wort Gottes geschehen. Wörtlich sagt der Psalmist: „Gib mir Leben. Belebe mich neu durch dein Wort.“ Je mehr du dich von Gottes Wort nährst, umso mehr Hunger bekommst du danach.

Somit ist ein lebenswichtiges Zeichen für geistliches Leben ein Hunger nach, ein Appetit auf Gottes Wort. Du bekommst einen neuen Hunger nach geistlicher Wahrheit, wenn du neu belebt wirst. Wenn du dich von Gottes Wort nährst, wird es dir mehr Leben, mehr Kraft und geistliche Vitalität geben.

Hier die Sendung zur Andacht anschauen: Was tun, wenn guter Rat teuer ist? 1/2





Die Andachten der vorherigen Tage


21. Juli 2019

Das Gebet der Hingabe

Die erste Art des Gebets, die ich heute herausstellen möchte, ist das Gebet der Hingabe.


20. Juli 2019

Es gibt verschiedene Arten von Gebet

Paulus weist dich und mich auf die Tatsache hin, dass es verschiedene Arten von Gebet gibt ...


19. Juli 2019

Hör auf dich zu beklagen!

Gott macht es sehr traurig, wenn seine Kinder murren und sich beklagen ...


Lass dich ermutigen durch die neuesten Beiträge von Bayless Conley

Erhalte Antworten per E-Mail



Ermutigung per Post? Jetzt informieren über Bayless' Monatsbrief

Bring mit uns Antworten aus der Bibel in die Wohnzimmer der Menschen – mit deiner Spende!

Jetzt spenden