Heute, 28. November 2021

Sammle Schätze im Himmel

Wie wir in der gestrigen Andacht gelernt haben, sind Gott die Motive unseres Herzens sehr wichtig. In Matthäus 6,6 und in Matthäus 6,17-18 lesen wir noch mehr über eine Herzenshaltung nach Gottes Maßstäben.

Zuerst spricht Jesus unsere Herzenshaltung beim Beten an:

Wenn du betest, geh an einen Ort, wo du allein bist, schließ die Tür hinter dir und bete in der Stille zu deinem Vater. Dann wird dich dein Vater, der alle Geheimnisse kennt, belohnen.

Als Nächstes befasst er sich mit unserer Herzenseinstellung beim Fasten:

Wenn du fastest, so salbe dein Haupt und wasche dir das Gesicht. Dann wird niemand auf den Gedanken kommen, dass du fastest, außer deinem Vater, der weiß, was du in aller Stille tust. Und dein Vater, der alle Geheimnisse kennt, wird dich dafür belohnen.

Jesus will, dass du und ich mit der richtigen Haltung beten und nicht das Lob von anderen suchen. Und dasselbe gilt für das Fasten. Wenn du fastest, dann solltest du es nicht jeden wissen lassen.

Wenn jemand zu dir während des Fastens sagt: „Kommst du heute mit zum Mittagessen?“ und du antwortest: „Ich kann nicht, ich faste“, dann denkt der andere: „Wow, ist der geistlich!“, aber das ist dann auch dein ganzer Lohn – genieße ihn also.

Was will Jesus damit sagen? Wenn wir den Armen etwas geben, wenn wir beten, wenn wir fasten, dann sollten wir es nicht tun, um Beifall oder Anerkennung von Menschen zu bekommen. Wir sollten es aus Gehorsam Gott gegenüber und aus Liebe zu unseren Mitmenschen tun oder weil wir einfach gerade jemandem helfen wollen, der versucht, den heutigen Tag zu überstehen.

Das ist der Grund, warum wir das alles tun sollten. Das ist die richtige Herzenshaltung.

 

Möchtest du das Thema vertiefen?

Dann sieh dir folgende Sendung an: Gott sieht, weiß Bescheid und belohnt





Die Andachten der vorherigen Tage


16. Mai 2022

Was echten Glauben ausmacht

Glaube muss Taten nach sich ziehen, die mit ihm übereinstimmen.


15. Mai 2022

Vertraue auf eine Antwort von Gott

Du darfst nicht wankelmütig sein, wenn du Weisheit von Gott empfangen willst.


14. Mai 2022

Wie du Gottes Weisheit empfangen kannst

Ich glaube, jeder Christ wünscht sich Weisheit von Gott. Aber oftmals bekommen wir sie nicht, weil wir nicht verstehen, wie man sie empfängt. Psalm 51,8 sagt uns: … im Inneren, im...


Lass dich ermutigen durch die neuesten Beiträge von Bayless Conley

Erhalte Antworten per E-Mail



Ermutigung per Post? Jetzt informieren über Bayless' Monatsbrief

Bring mit uns Antworten aus der Bibel in die Wohnzimmer der Menschen – mit deiner Spende!

Pin It on Pinterest