Heute, 9. Juli 2019

Gottes Existenz durch die Natur begreifen

Gott hat sich der Menschheit in einer unübersehbaren (allerdings oftmals ignorierten) Art und Weise offenbart – durch seine Schöpfung. Römer 1,18-20 sagt uns:

Denn es wird geoffenbart Gottes Zorn vom Himmel her über alle Gottlosigkeit und Ungerechtigkeit der Menschen, welche die Wahrheit durch Ungerechtigkeit niederhalten, weil das von Gott Erkennbare unter ihnen offenbar ist, denn Gott hat es ihnen offenbart. Denn sein unsichtbares Wesen, sowohl seine Kraft als auch seine Göttlichkeit, wird seit Erschaffung der Welt in dem Gemachten wahrgenommen und geschaut, damit sie ohne Entschuldigung seien.

Gott spricht durch die Natur, durch seine Schöpfung zu den Menschen. Ich bin überzeugt davon, dass es im Leben jedes Menschen einen Punkt gibt, an dem er ein Bewusstsein für Gott bekommt. Ob es beim Anblick einer Sternschnuppe, eines Sonnenuntergangs oder eines Grashalms ist – irgendwo kommt jedem der Gedanke: „Das ist nicht einfach aus Zufall hier. Es ist nicht einfach so passiert. Es muss einen Gott geben.“

Die Schöpfung redet zu uns über Gott. Sie ist eine Offenbarung Gottes. In den Psalmen heißt es: „Nacht für Nacht offenbart sich seine Kunde.“ Und es heißt, dass die Himmel die Herrlichkeit Gottes verkünden. Der Himmel zeigt seine Handschrift. Die Schöpfung erzählt uns von Gott.

Aber beachte, was dieser Text noch sagt. Gott hat sich den Menschen offenbart, doch einige haben versucht, diese Offenbarung zu verdrängen. Sie standen vor der Wahrheit und dachten sich: „Wenn ich mich damit näher beschäftige, bin ich in die Verantwortung genommen. Daher will ich das gar nicht so genau wissen.“

Die natürliche Neigung des Menschen ist es, die Wahrheit zu verdrängen, aber Gott redet laut und deutlich durch seine Schöpfung von seiner Größe und Realität zu uns. Lobe Gott heute dafür, dass er seine Schönheit und Kraft durch die Natur offenbart hat und weise anhand der Schöpfung auch andere Menschen auf ihn hin.

Hier die Sendung zur Andacht anschauen: Lerne Gott kennen





Die Andachten der vorherigen Tage


20. November 2019

Was unsere Bereitschaft zu geben bewirkt

Der Teufel wird dich von Opfern abhalten, weil er einige Dinge ganz genau weiß ...


19. November 2019

Angriffspunkt drei – Opfer bringen

Hör auf Gottes Aufforderung, Opfer zu bringen.


18. November 2019

Rat drei: Sei kompromisslos!

Kompromisse führen nur ins Verderben!


Lass dich ermutigen durch die neuesten Beiträge von Bayless Conley

Erhalte Antworten per E-Mail



Ermutigung per Post? Jetzt informieren über Bayless' Monatsbrief

1

Bring mit uns Antworten aus der Bibel in die Wohnzimmer der Menschen – mit deiner Spende!

Pin It on Pinterest