Heute, 6. Juli 2019

Sei mit deinem Posten zufrieden!

Jesaja 14,12-15 berichtet vom Fall Satans. Gott hatte ihn als Erzengel erschaffen, doch damit war er unzufrieden – und genau diese Unzufriedenheit war sein Verderben:

Wie bist du vom Himmel gefallen, du Glanzstern, Sohn der Morgenröte! Wie bist du zu Boden geschmettert, Überwältiger der Nationen! Und du, du sagtest in deinem Herzen: Zum Himmel will ich hinaufsteigen, hoch über den Sternen Gottes meinen Thron aufrichten und mich niedersetzen auf den Versammlungsberg im äußersten Norden. Ich will hinaufsteigen auf Wolkenhöhen, dem Höchsten mich gleichmachen. Doch in den Scheol wirst du hinabgestürzt, in die tiefste Grube.

Sein Problem war eindeutig der Stolz. „Ich will, ich will, ich will – ich will wie Gott sein.“ Er war nicht damit zufrieden, der Erzengel zu sein, als den Gott ihn erschaffen hatte. Er wollte Gottes Platz einnehmen.

Die Wurzel von Satans Stolz war die Unzufriedenheit mit seinem Posten und der Position, die ihm der allmächtige Herrscher des Universums zugewiesen hatte. Er meinte, er habe Besseres verdient.

Jeder von uns hat seinen Einflussbereich und wir alle haben eigene Gaben von Gott. Dein Einflussbereich und deine Gaben sind anders als meine und meine sind anders als deine. Es ist nicht klug, nach etwas zu verlangen, das ein anderer Mensch hat, statt das zu erforschen, was Gott dir gegeben hat, um es zu seinem vollen Potenzial zu entfalten.

Wenn du über den Zaun schaust, sieht das Gras auf der anderen Seite möglicherweise grüner aus – doch wenn du über den Zaun hüpfst, wirst du feststellen, dass es nur Kunstrasen ist!

Du wirst nur dann zufrieden sein, wenn du das, was Gott in dein Inneres gelegt hat, so weit wie möglich entfaltest und ausbaust. Dafür wirst du belohnt.

Hier die Sendung zur Andacht anschauen: Eine dankbare Haltung





Die Andachten der vorherigen Tage


20. November 2019

Was unsere Bereitschaft zu geben bewirkt

Der Teufel wird dich von Opfern abhalten, weil er einige Dinge ganz genau weiß ...


19. November 2019

Angriffspunkt drei – Opfer bringen

Hör auf Gottes Aufforderung, Opfer zu bringen.


18. November 2019

Rat drei: Sei kompromisslos!

Kompromisse führen nur ins Verderben!


Lass dich ermutigen durch die neuesten Beiträge von Bayless Conley

Erhalte Antworten per E-Mail



Ermutigung per Post? Jetzt informieren über Bayless' Monatsbrief

1

Bring mit uns Antworten aus der Bibel in die Wohnzimmer der Menschen – mit deiner Spende!

Pin It on Pinterest