Heute, 18. Januar 2020

In dir ist ein geistlicher Schatz!

In 2. Korinther 4,7 sagt uns Paulus:

Wir haben aber diesen Schatz in irdenen Gefäßen, damit das Übermaß der Kraft von Gott sei und nicht aus uns.

In diesem Kapitel hilft Paulus uns zu verstehen, dass der Schatz, von dem er spricht, der Dienst, das Evangelium, das Wort Gottes und das Licht und die Herrlichkeit Gottes, die Gegenwart Gottes ist.

Paulus will uns begreiflich machen, dass Gott einen unglaublichen geistlichen Schatz in uns gelegt hat, einen Schatz, der in irdischen Gefäßen wohnt, in unserem Körper. Der Schatz befindet sich in dir und in mir!

Aber dieser Schatz darf nicht in den Gefäßen bleiben, er muss ausgegossen werden.

Paulus dachte dabei sicher an zwei Tongefäße, die man zu seinen Lebzeiten benutzte. Eines war das Gefäß des Erbarmens und das andere das Gefäß der Ehre.

Ein Gefäß der Ehre stand normalerweise irgendwo beim Haus. Die Menschen benutzten das Wasser, um sich die Füße zu waschen, nachdem sie auf staubigen Straßen gelaufen waren und bevor sie das Haus betraten, oder sie löschten ihren Durst mit diesem Wasser. Das Gefäß der Ehre weist darauf hin, dass auch wir die Füße unserer Familie waschen sollen, indem wir ihnen demütig dienen und ihnen helfen, ihren Durst nach Gott zu stillen.

Das Gefäß des Erbarmens sah genauso aus wie das Gefäß der Ehre, befand sich aber an öffentlichen Plätzen wie dem Marktplatz, damit Reisende, die das dürre Land durchquerten, dort frisches Trinkwasser vorfinden konnten. Es wurde dort aufbewahrt, wo es gebraucht wurde. Wir müssen das Erbarmen dorthin bringen, wo es am meisten gebraucht wird – hinaus auf die Landstraßen der Menschheit.

Du bist solch ein Gefäß, das mit Gottes geistlichem Schatz gefüllt ist. Fang also an, ihn auszugießen – bei dir zu Hause und draußen, wo die Menschen sind.

Jetzt die Sendung zur Andacht anschauen: Gefäße der Ehre, der Unehre, der Gnade und des Zorns





Die Andachten der vorherigen Tage


17. Februar 2020

Hast du die richtige Lebensperspektive?

Das Leben ist kurz, lass es uns richtig ausrichten.


16. Februar 2020

Sprich aus, was Gott in seinem Wort sagt!

Gott sagt, dass er dich niemals aufgeben wird.


15. Februar 2020

Wer Gott kennt, braucht sich nicht zu fürchten

Es liegt nicht in deiner Natur, dich zu fürchten.


Lass dich ermutigen durch die neuesten Beiträge von Bayless Conley

Erhalte Antworten per E-Mail



Ermutigung per Post? Jetzt informieren über Bayless' Monatsbrief

Bring mit uns Antworten aus der Bibel in die Wohnzimmer der Menschen – mit deiner Spende!

Pin It on Pinterest