Heute, 1. April 2021

Nimm dich in Acht vor der Liebe zum Geld

In 1. Timotheus 6,9-11 gibt Paulus uns eine wichtige Einsicht weiter:

Menschen, die reich werden wollen, geraten nur in Versuchung und verstricken sich in so viele dumme und schädliche Wünsche, dass sie letztlich ins Verderben und in ihren eigenen Untergang stürzen. Denn die Liebe zum Geld ist die Wurzel aller möglichen Übel; so sind manche Menschen aus Geldgier vom Glauben abgewichen und haben sich selbst viele Schmerzen zugefügt.

Aber du, Timotheus, gehörst Gott; deshalb sollst du dich davon fernhalten. Bemühe dich um ein Leben, so wie Gott es will: geprägt von der Ehrfurcht vor Gott, von Glauben und Liebe, geführt mit Geduld und Sanftmut!

Bevor Paulus uns sagt, dass wir nach Ehrfurcht vor Gott, Glauben, Liebe, Geduld und Sanftmut streben sollen, sagt er, dass wir der Liebe zum Geld entsagen müssen. Es ist also wichtig, zuerst vor den verkehrten Dingen zu fliehen, bevor man nach den richtigen Dingen streben kann.

Man kann nicht gleichzeitig in zwei Richtungen gehen. Wenn du nach Reichtum strebst, wenn der Erwerb von Reichtum und das Erlangen von Erfolg zu deiner obersten Priorität geworden ist, die alles andere verdrängt – sogar Gott –, dann strebst du nach dem Falschen.

Vielleicht denkst du jetzt: „Das mag auf andere Leute zutreffen, aber nicht auf mich.“ Weißt du, man kann von der Liebe zum Geld verzehrt werden, ohne einen Cent in der Tasche zu haben. Wir alle sind anfällig für solche Versuchungen.

Interessanterweise gebraucht Paulus hier das Wort „Untergang“. Ich lebe in der Nähe des Pazifischen Ozeans, und dort gehen die meisten Menschen unter und ertrinken, weil sie entweder ihre Fähigkeit als Schwimmer überschätzen oder die Kraft des Ozeans unterschätzen. Wenn du deine Fähigkeit, von dieser Versuchung frei zu sein, überschätzt oder die Kraft dieser Versuchung unterschätzt, dann ziehst du das Übel geradezu an.

Fliehe vor dem, was falsch ist, und strebe nach dem Richtigen. Bleibe mit Gott auf Kurs.

Jetzt die Sendung zur Andacht anschauen: Was ein großzügiges Herz bewirkt





Die Andachten der vorherigen Tage


24. Juli 2021

Schärfe deinen Glauben!

Gott möchte, dass du vorwärts gehst. Er will, dass du Fortschritte machst und nicht an geistlicher Schärfe verlierst.


23. Juli 2021

Was es mit der Fürbitte auf sich hat

Fürbitte als Gebetsart hat damit zu tun, dass man für andere bei Gott „vorspricht“ ...


22. Juli 2021

Entdecke das Gebet des Flehens

Das Gebet des Flehens bedeutet konkrete Gebetsanliegen für konkrete Menschen vor Gott bringen ...


Lass dich ermutigen durch die neuesten Beiträge von Bayless Conley

Erhalte Antworten per E-Mail



Ermutigung per Post? Jetzt informieren über Bayless' Monatsbrief

Bring mit uns Antworten aus der Bibel in die Wohnzimmer der Menschen – mit deiner Spende!

Pin It on Pinterest