Dein Warenkorb (0)

Mir kommt da Psalm 46,2–3 in den Sinn:

Gott ist unsre Zuflucht und unsre Stärke, er hat sich als Hilfe in der Not bewährt. Deshalb fürchten wir uns nicht, auch wenn die Erde bebt und die Berge ins Meer stürzen. 

Gottes Wort ist in herausfordernden Zeiten ganz besonders wichtig, um uns zu ermutigen und uns zu zeigen, worauf es im Leben wirklich ankommt. Und genau das tun wir mit unserer Arbeit: Wir verkünden Gottes unveränderliche Wahrheit auf der ganzen Welt. Dadurch wird das Leben vieler Menschen verändert. So erzählte uns zum Beispiel vor Kurzem ein Zuschauer aus Indien:

„Ich war mein ganzes Leben lang Christ, aber ich habe Gott nie wirklich gekannt. (…) Aber dann geschah etwas Wundersames. Ihre Predigt wurde mir von YouTube vorgeschlagen. Ich habe nichts dergleichen gesucht und hatte in der Zeit davor auch keine Predigten geschaut. Ich bin mir ganz sicher, dass das kein Zufall war. Sie sagten in der Predigt, dass es manchmal das beste Gebet ist zu sagen: „Gott, bitte hilf mir.“ Genauso ging es mir: Ich hatte keine Kraft für etwas anderes ausser diesem Hilfeschrei! Diese Erfahrung hat mein Leben verändert.“  

Aus Deutschland berichtete eine Zuschauerin: „Ich war jahrelang auf der Suche nach richtigen Antworten – durch eure Sendung hat sich mein Leben total verändert, als ich Jesus mein Leben anvertraut habe. Macht bitte weiter so. Gott segne euch!“ – Emina S.

Das Wort Gottes hat uns heute etwas zu sagen. Es spricht ganz konkret zu dir und zu mir und zu allen, die bereit sind, zuzuhören!

Ich bin so dankbar dafür, dass Gott uns Türen öffnet, um auch 2021 das Evangelium auf vielerlei Arten weiterzusagen. Ich freue mich auch sehr darauf, wieder live für Zuschauer wie dich zu predigen, sobald die Reisebeschränkungen aufgehoben sind.

Vielleicht blickst du auch mit Angst und Unsicherheit in die Zukunft. Dann möchte ich dich ermutigen, dich mit Psalm 46,2–3 zu beschäftigen, um dich daran zu erinnern, dass unser Gott immer eine Hilfe in Zeiten der Not ist.

Ich wünsche dir, dass dich diese zuverlässige Wahrheit seines Wortes ermutigt und du in der Adventszeit stets daran festhalten kannst.

In Ihm verbunden,
Bayless Conley

Aus: Monatsbrief Dezember 2020

  • Schreiben Sie einen Kommentar

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hat dir der Artikel gefallen?

Dann teile ihn gerne in den sozialen Medien oder leite ihn weiter, damit auch andere dadurch ermutigt werden.

Das könnte dich auch interessieren
Artikel

… und dann kommt Gott

TV-Sendung

Das macht deine Familie stark (2)

Produkt

Zusammen kommen – zusammen bleiben

Kurzvideo

Wie stärke ich meine Beziehung zu Gott?

Unterstütze unsere Arbeit

Bring mit uns Hoffnung in die Wohnzimmer der Menschen!

Gerade in unsicheren Zeiten empfinden wir es als große Chance, Menschen durch Gottes Wort neue Zuversicht zu geben.