Dein Warenkorb (0)

Ich möchte heute mit einer wichtigen Frage starten: Was ist deine Vision? Ich denke, es ist wichtig, dass du dich mit dieser Frage beschäftigst und ich möchte dir heute zeigen, warum.

In Sprüche 29,18 heisst es: Wo keine Offenbarung ist, wird das Volk zügellos, aber wohl ihm, wenn es das Gesetz bewahrt!

In diesem Vers finden wir zwei wesentliche Aspekte dafür, warum eine Vision so wichtig ist. Zum einen: Ohne Offenbarung – also ohne Vision –, wird ein Volk zügellos. Zum anderen: Eine Vision von Gott kommt immer direkt aus seinem Wort oder sie stimmt zu hundert Prozent mit ihm überein. Lass den zweiten Teil unseres Verses nicht ausser Acht: Aber wohl ihm [dem Volk], wenn es das Gesetz (sein Wort) bewahrt!

Eine Offenbarung muss aus Gottes Wort kommen und mit ihm im Einklang stehen. In anderen Bibelübersetzungen heisst es in diesem Vers sogar, wo es keine Vision gibt, „verwildert ein Volk“ oder „verliert jeden Halt“.

Deshalb ist so wichtig, dass du die Kraft der Vision verstehst. Ich möchte dir anhand der Anfangsbuchstaben des Wortes V-I-S-I-O-N erläutern, was eine Vision ist und was sie in deinem Leben bewirken kann.

Das „V“ steht für „Vorliebe“. Deine Vision wird mit hoher Wahrscheinlichkeit offenbaren, welche Dinge eine grosse Bedeutung für dich haben. Sie gibt einen Hinweis darauf, was in deinem Leben Priorität hat.

Als Christen sollten unsere obersten Prioritäten mit den Prioritäten Gottes übereinstimmen, was bedeutet, dass wir uns nach den verlorenen Menschen ausstrecken und ihnen helfen, Gott zu finden. Wenn wir gerettet sind, dient uns sein Wort als Wegweiser zur Jüngerschaft, zu Freiheit, erhörten Gebeten, Heilung, Führung, Auferbauung und dem geistlichen Sieg.

Nimm dir einen Moment Zeit und denk darüber nach, was dir wichtiger ist als alles andere. Deine ehrliche Antwort wird das wahre Wesen deiner Vision offenbaren und dir zeigen, ob deine Vision von Gott ist oder nicht.

Das „I“ steht für „Investition“. Deine Vision wird eine Investition deiner Zeit, deiner Ressourcen und deiner Talente fordern.

Wenn deine Vision von Gott kommt, wirst du in das investieren, was Gott am meisten am Herzen liegt: Du wirst dich nach den Menschen ausstrecken, um ihre kostbaren Seelen zu retten, und ihnen dann helfen, durch sein Wort im Glauben zu wachsen.

Das „S“ steht für „Sprache“. Eine Vision bringt eine gemeinsame Sprache hervor, und diese offenbart nicht nur, ob wir dieselben Ziele verfolgen, sondern setzt auch Kraft frei.

In 1. Korinther 1,10 wird das folgendermassen ausgedrückt: Liebe Brüder, ich bitte euch im Namen von Jesus Christus, dem Herrn, dass ihr darauf achtet, untereinander einig zu sein, und aufhört, miteinander zu streiten, damit es nicht zu Spaltungen in der Gemeinde kommt. Ich bitte euch: Steht fest zueinander, sodass ihr einig seid in dem, was ihr denkt und wollt.

Wenn sich deine Sprache mit Gottes Wort und der Vision deiner Kirche im Einklang befindet, kann Gottes Kraft freigesetzt werden und deine Nachbarschaft, deine Stadt und die ganze Welt beeinflussen.

Das zweite „I“ steht für „Inspiration“. Die Menschen werden inspiriert, wenn du in das investierst, was du schätzt und worüber du begeistert redest.

Sobald du begreifst, wie unermesslich wertvoll eine menschliche Seele für Gott ist und was er Unglaubliches getan hat, um die Menschen zu retten, wird dich das dazu inspirieren, zur Tat zu schreiten.

Die letzten beiden Buchstaben „ON“ erinnern uns daran, stets aktiv zu bleiben und unser Ziel nicht aus den Augen zu verlieren. Eine Vision lässt dich deinen Kurs halten und hilft dir, für den Herrn zu brennen.

Eine klare Vision fokussiert deinen Blick auf das Wesentliche und bewahrt dich davor, nachlässig zu werden. Wenn du vom richtigen Weg abgekommen bist oder dein Feuer verloren hast und es zurückhaben willst, suche den Kontakt zu Menschen, die für Gott brennen – zu Menschen, die eine Vision haben!

Wenn du noch keine klare Vision für dein Leben hast, möchte ich dir diesen Monat Mut machen, dich auf die Suche zu machen und dich bewusst nach der Vision, die Gott sich für dich wünscht, auszustrecken.

Ich bete, dass dein Feuer für Jesus an jedem einzelnen Tag in diesem Jahr für Gott brennt und Menschen durch dich Errettung finden.

Bayless Conley

Aus: Monatsbrief Januar, 2023

  • Schreiben Sie einen Kommentar

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hat dir der Artikel gefallen?

Dann teile ihn gerne in den sozialen Medien oder leite ihn weiter, damit auch andere dadurch ermutigt werden.

Das könnte dich auch interessieren
Artikel

Die Zeit der Ernte ist jetzt

TV-Sendung

Die Ewigkeit ist dein Zuhause – Harrison Conley

Produkt

The Importance of Being in the Right Place

Kurzvideo

Russland: Offene Türen für das Evangelium

Unterstütze unsere Arbeit

Bring mit uns Hoffnung in die Wohnzimmer der Menschen!

Gerade in unsicheren Zeiten empfinden wir es als große Chance, Menschen durch Gottes Wort neue Zuversicht zu geben.